WM_GETTEXT

Eine Anwendung sendet eine Nachricht WM_GETTEXT, den Text entspricht zu einem Fenster in einen vom Aufrufer bereitgestellten Puffer zu kopieren.

WM_GETTEXT wParam = (WPARAM) CchTextMax;   / / Anzahl der Zeichen zu kopieren lParam = (LPARAM) LpszText;     / / Adresse des Puffers für Text 

 

Parameter

cchTextMax
Der wParam-Wert. Gibt die maximale Anzahl von Zeichen, die kopiert werden, einschließlich des abschließenden Null-Zeichens.
lpszText
Wert des lParam. Zeiger auf den Puffer, die den Text empfangen.

Rückgabewerte

Der Rückgabewert ist die Anzahl der kopierten Zeichen.

Standard-Aktion

Die DefWindowProc Funktion kopiert den Text in den angegebenen Puffer mit dem Fenster verknüpfte und gibt die Anzahl der kopierten Zeichen zurück.

Bemerkungen

Für ein Edit-Steuerelement ist der Text kopiert werden der Inhalt des Edit-Steuerelements. Für ein Kombinationsfeld ist der Text der Inhalt des Steuerelements (oder statische-Text) Bearbeitungsbereich des Kombinationsfelds. Für eine Schaltfläche ist der Text der Schaltflächenname. Für andere Windows ist der Text der Fenstertitel. Um den Text eines Elements in einem Listenfeld kopieren, kann eine Anwendung die Nachricht LB_GETTEXT verwenden.

Wenn die Nachricht WM_GETTEXT, ein statisches Steuerelement mit dem Stil SS_ICON gesendet wird, wird ein Handle für das Symbol in den ersten vier Bytes des Puffers, auf den LpszTextzurückgegeben. Dies gilt nur, wenn die WM_SETTEXT Nachricht verwendet wurde, um das Symbol festlegen.

In einem rich-Edit-Steuerelement überschreitet der Text kopiert werden 64 K, verwenden Sie entweder die Nachricht EM_STREAMOUT oder EM_GETSELTEXT.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Version 1.0 oder höher benötigt.
Header:In winuser.h deklarierten.

Siehe auch

Übersicht über Windows, Windows-Meldungen, DefWindowProc, EM_GETSELTEXT, EM_STREAMOUT, GetWindowText, GetWindowTextLength, LB_GETTEXT, WM_GETTEXTLENGTH, WM_SETTEXT

Index