WM_INPUTLANGCHANGE

Die WM_INPUTLANGCHANGE-Nachricht wird an das oberste betroffene Fenster gesendet, nachdem eine Anwendung die Eingabesprache geändert wurde. Sie sollte alle anwendungsspezifischen Einstellungen vornehmen und übergeben Sie die Nachricht an die DefWindowProc -Funktion, die die Nachricht an alle Fenster auf oberster Ebene Kind übergibt. Werden diese untergeordneten Fenster können die Nachricht an DefWindowProc haben es die Nachricht an ihren untergeordneten Fenster übergeben, und so weiter übergeben.

WM_INPUTLANGCHANGE
Charset = wParam;
HKL (HKL) lParam = 

 

Parameter

charset
Gibt den Zeichensatz für das neue Tastaturlayout.
hkl
Handle für das neue Tastaturlayout.

Rückgabewerte

Eine Anwendung sollte ungleich NULL, wenn es diese Nachricht verarbeitet zurückgeben.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 4.0 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Nicht unterstützt.
Header:In winuser.h deklarierten.

Siehe auch

Übersicht über Windows, Windows-Meldungen, DefWindowProc, WM_INPUTLANGCHANGEREQUEST

Index