SetScrollPos

Die SetScrollPos -Funktion gibt die Position des das Bildlauffeld (Ziehpunkt) in der angegebenen Bildlaufleiste und auf Wunsch zeichnet die Bildlaufleiste entsprechend die neue Position des Bildlauf-Felds.

Die SetScrollPos -Funktion wird aus Kompatibilitätsgründen bereitgestellt. Neue Anwendungen sollten die SetScrollInfo -Funktion verwenden.

Int SetScrollPos) HWND  hWnd, / / handle zum Fenster mit BildlaufleisteintnBar, / / scroll bar Flaggeintgemeinnützige Organisationen, / / neue Position des Bildlauf-FeldsBOOLbRedraw / / redraw Flag);
 

Parameter

hWnd
Handle für ein ScrollBar-Steuerelement oder ein Fenster mit einer standard-Bildlaufleiste, abhängig vom Wert des Parameters nBar.
nBar
Gibt die Bildlaufleiste festgelegt werden. Dieser Parameter kann eine der folgenden Werte sein:
Wert Bedeutung
SB_CTL Legt die Position des Bildlauf-Felds in einem Bildlaufleisten-Steuerelement. Der hWnd -Parameter muss das Handle für das ScrollBar-Steuerelement sein.
SB_HORZ Legt die Position des Bildlauffelds in standard horizontalen Bildlaufleiste des Fensters.
SB_VERT Legt die Position des Bildlauffelds auf standard vertikalen Bildlaufleiste eines Fensters.

gemeinnützige Organisationen
Gibt die neue Position des Bildlauf-Felds. Die Position muss innerhalb des scrollbaren Bereichs sein. Weitere Informationen zum Bereich Scrollen finden Sie unter die SetScrollRange -Funktion.
bRedraw
Gibt an, ob die Bildlaufleiste entsprechend die neue Scroll-Feld-Position neu gezeichnet wird. Wenn dieser Parameter TRUE ist, wird die Bildlaufleiste neu gezeichnet. Wenn es FALSE ist, wird die Bildlaufleiste nicht neu gezeichnet.

Rückgabewerte

Wenn die Funktion erfolgreich ist, ist der Rückgabewert die vorherige Position des Bildlauf-Felds.

Wenn die Funktion fehlschlägt, ist der Rückgabewert 0 (null). Rufen Sie Fehlerinformationen verlängert bekommen, GetLastError.

Bemerkungen

Wenn die Bildlaufleiste durch einen nachfolgenden Aufruf einer anderen Funktion neu gezeichnet wird, ist Sie den bRedraw -Parameter auf FALSE festlegen nützlich.

Da die Nachrichten, die angeben, Bar Bildlaufposition, WM_HSCROLL und WM_VSCROLL, 16 Bits der Positionsdaten beschränkt sind, haben Anwendungen, die ausschließlich auf diese Nachrichten für Positionsdaten verlassen einen praktischen maximalen Wert von 65.535 für die SetScrollPos -Funktion nPos parameter.

Jedoch, da die SetScrollInfo, SetScrollPos, SetScrollRange, GetScrollInfo, GetScrollPosund GetScrollRange Funktionen 32-Bit-Scroll Bar Positionsdaten unterstützen, gibt es eine Möglichkeit, die 16-Bit-Barriere die WM_HSCROLL und WM_VSCROLL-Meldungen zu umgehen. Eine Beschreibung der Technik finden Sie unter GetScrollInfo.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Version 2.0 oder höher erforderlich.
Header:In winuser.h deklarierten.
Importieren Bibliothek:Verwenden Sie user32.lib.

Siehe auch

Übersicht über die Bildlaufleisten, Scroll Bar Funktionen, GetScrollInfo, GetScrollPos, GetScrollRange, SetScrollInfo, SetScrollRange

Index