EM_STREAMOUT

Die EM_STREAMOUT-Meldung bewirkt, dass ein rich Edit-Steuerelement seinen Inhalt an eine anwendungsdefinierte Rückruffunktion für EditStreamCallback übergeben. Die Callback-Funktion kann den Datenstream in einer Datei oder einer beliebigen anderen Stelle, die er wählt dann schreiben.

EM_STREAMOUT wParam = (WPARAM) (UINT) uFormat; 
lParam = (LPARAM) (EDITSTREAM weit *) LpStream 

 

Parameter

uFormat
Wert, der angibt, eine der die folgenden Datenformate:
Wert Bedeutung
SF_TEXT Text mit Leerzeichen anstelle von OLE-Objekten
SF_RTF Rich Text Format (RTF)
SF_RTFNOOBJS RTF mit Leerzeichen anstelle von OLE-Objekt.
SF_TEXTIZED Text mit einer Textdarstellung von OLE-Objekten.

Die SF_RTFNOOBJS-Option ist nützlich, wenn eine Anwendung OLE-Objekte selbst speichert, als RTF Darstellung von OLE-Objekten nicht sehr kompakt ist. Das Steuerelement Wort "\objattph" gefolgt von einem Leerzeichen gibt die Objektposition.

Sie können beliebige Werte formatieren Daten kombinieren mit dem SFF_SELECTION-Flag. Wenn Sie SFF_SELECTION angeben, bearbeiten die reichen Steuerelement Ströme nur den Inhalt der aktuellen Auswahl. Andernfalls heraus die Steuerelement-Streams ihr gesamter Inhalt.

Sie können die Werte SF_RTF und SF_RTFNOOBJS mit dem SFF_PLAINRTF-Flag kombinieren. Wenn Sie SFF_PLAINRTF angeben, bearbeiten die reichen Steuerelement strömen aus allen Sprachen gemeinsam nur Schlüsselwörter; es ignoriert sprachspezifische Schlüsselwörter RTF.

lpStream
Zeiger auf eine EDITSTREAM -Struktur. Bei der Eingabe muss der PfnCallback -Member der Struktur auf eine anwendungsdefinierte EditStreamCallback Funktion zeigen. Bei der Ausgabe kann das DwError -Mitglied einen ungleich Null-Fehler-Code enthalten, wenn ist ein Fehler aufgetreten.

Rückgabewerte

Gibt die Anzahl der Zeichen in den Datenstrom geschrieben.

Bemerkungen

Wenn Sie eine EM_STREAMOUT-Nachricht senden, macht das rich-Edit-Steuerelement wiederholte Aufrufe der EditStreamCallback -Funktion von der PfnCallback -Member der EDITSTREAM -Struktur angegeben. Wenn es die Callback-Funktion, aufruft, übergibt das Steuerelement einen Puffer mit einen Teil des Inhalts des Steuerelements. Dieser Prozess wird fortgesetzt, bis das Steuerelement seinen Inhalt an die Rückruffunktion übergeben hat, oder ein Fehler auftritt.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.51 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Nicht unterstützt.
Header:Deklariert in richedit.h.

Siehe auch

Übersicht über das Rich-Edit-Steuerelemente, Rich-Edit-Nachrichten, EDITSTREAM, EditStreamCallback, EM_STREAMIN

Index