WM_MDICREATE

Eine Anwendung sendet die WM_MDICREATE-Nachricht an ein mehrere Dokument Interface (MDI) Clientfenster ein untergeordnetes MDI-Fenster erstellen.

WM_MDICREATE wParam = 0;                                     / / nicht benutzt; muss 0 (null) lParam = (LPARAM) (LPMDICREATESTRUCT) Lpmdic;   / / Erstellung Daten 

 

Parameter

lpmdic
Zeiger auf eine MDICREATESTRUCT -Struktur enthält Informationen, die das System verwendet das MDI-untergeordneten Fenster zu erstellen.

Rückgabewerte

Wenn die Nachricht erfolgreich ist, ist der Rückgabewert das Handle an die neue untergeordnete Fenster.

Wenn die Nachricht fehlschlägt, ist der Rückgabewert NULL.

Bemerkungen

Das untergeordnete MDI-Fenster erstellt mit die Formatbits WS_CHILD, WS_CLIPSIBLINGS, WS_CLIPCHILDREN, WS_SYSMENU, WS_CAPTION, WS_THICKFRAME, WS_MINIMIZEBOX und WS_MAXIMIZEBOX sowie zusätzliche Formatbits gemäß der MDICREATESTRUCT -Struktur, um die der Lpmdic -Parameter zeigt. Das System fügt den Titel des neuen untergeordneten Fensters auf das Fenstermenü des Rahmenfensters . Eine Anwendung sollte diese Nachricht verwenden, um alle untergeordneten Fenster des Client-Fensters erstellen.

Wenn ein MDI-Clientfenster eine Nachricht, die die Aktivierung von seiner untergeordneten Fenster ändert empfängt, während das aktive untergeordnete Fenster maximiert ist, das System stellt das aktive untergeordnete Fenster und maximiert das neu aktivierten untergeordneten Fenster.

Wenn ein untergeordnetes MDI-Fenster erstellt wird, sendet das System die WM_CREATE -Nachricht an das Fenster. Der Parameter lParam der Nachricht WM_CREATE enthält einen Zeiger auf eine CREATESTRUCT -Struktur. Das LpCreateParams Element dieser Struktur enthält einen Zeiger auf die Struktur des MDICREATESTRUCT mit der WM_MDICREATE-Nachricht, die das untergeordnete MDI-Fenster erstellt übergeben.

Eine Anwendung sollte keine zweite WM_MDICREATE-Nachricht senden, während eine WM_MDICREATE Nachricht noch verarbeitet wird. Beispielsweise sollte es keine WM_MDICREATE-Nachricht senden, während ein untergeordnetes MDI-Fenster die WM_MDICREATE-Nachricht verarbeitet.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Nicht unterstützt.
Header:In winuser.h deklarierten.

Siehe auch

Übersicht über mehrere Schnittstellen, mehrere Dokument Interface Nachrichten, CreateMDIWindow, CREATESTRUCT, MDICREATESTRUCT, WM_CREATE, WM_MDIDESTROY

Index