MDICREATESTRUCT

Die MDICREATESTRUCT -Struktur enthält Informationen über die Klasse, Titel, Besitzer, Lage und Größe der ein mehrere Dokument Interface (MDI) untergeordneten Fenster.

typedef Struct TagMDICREATESTRUCT {/ / Mdic LPCTSTR SzClass; 
    LPCTSTR SzTitle; 
    HANDLE hOwner; 
    Int X; 
    Int y; 
    Int Cx; 
    Int cy; 
    DWORD Stil; 
    LPARAM lParam; 
} MDICREATESTRUCT 

 

Mitglieder

szClass
Zeiger auf eine auf Null endende Zeichenfolge den Namen der Fensterklasse des untergeordneten MDI-Fensters angibt. Der Klassenname muss von einem vorherigen Aufruf der Funktion RegisterClass registriert wurden.
szTitle
Zeiger auf eine auf Null endende Zeichenfolge, die den Titel des untergeordneten MDI-Fensters darstellt. Das System zeigt den Titel in das untergeordnete Fenster-Titelleiste.
hOwner
Behandeln Sie, um die Instanz der Anwendung das MDI-Client-Fenster erstellen.
x
Gibt die horizontale Anfangsposition, in Clientkoordinaten, der das untergeordnete MDI-Fenster. Wenn dieser Member CW_USEDEFAULT ist, wird das untergeordnete MDI-Fenster die horizontale Standardposition zugewiesen.
y
Gibt die erste vertikale Position, in Clientkoordinaten, der das untergeordnete MDI-Fenster. Wenn dieser Member CW_USEDEFAULT ist, wird das untergeordnete MDI-Fenster die Standard vertikale Position zugewiesen.
cx
Gibt die ursprüngliche Breite in Geräteeinheiten, der das untergeordnete MDI-Fenster. Wenn dieser Member CW_USEDEFAULT ist, wird das untergeordnete MDI-Fenster die Standardbreite zugewiesen.
cy
Gibt die ursprüngliche Höhe in Geräteeinheiten, der das untergeordnete MDI-Fenster. Wenn dieses Mitglied auf CW_USEDEFAULT festgelegt ist, wird das untergeordnete MDI-Fenster die Standardhöhe zugewiesen.
stil
Gibt den Stil für das untergeordnete MDI-Fenster. Wenn das MDI-Client-Fenster mit den Fensterstil MDIS_ALLCHILDSTYLES erstellt wurde, kann dieses Mitglied einer beliebigen Kombination der in der Beschreibung der Funktion CreateWindow aufgelisteten Fensterstile sein. Andernfalls kann dieses Mitglied eine oder mehrere der folgenden Werte sein:
Wert Bedeutung
WS_MINIMIZE Erstellt ein untergeordnetes MDI-Fenster, das anfänglich minimiert ist.
WS_MAXIMIZE Erstellt ein untergeordnetes MDI-Fenster, das anfänglich maximiert angezeigt wird.
WS_HSCROLL Erstellt ein untergeordnetes MDI-Fenster, die eine horizontale Bildlaufleiste hat.
WS_VSCROLL Erstellt ein untergeordnetes MDI-Fenster, die eine vertikale Bildlaufleiste hat.

lParam
Gibt einen anwendungsdefinierten 32-Bit-Wert.

Bemerkungen

Wenn das untergeordnete MDI-Fenster erstellt wird, sendet das System die WM_CREATE-Nachricht an das Fenster. Der lParam -Parameter der WM_CREATE enthält einen Zeiger auf eine CREATESTRUCT -Struktur. Das LpCreateParams Element dieser Struktur enthält einen Zeiger auf die Struktur des MDICREATESTRUCT mit der WM_MDICREATE-Nachricht, die das untergeordnete MDI-Fenster erstellt übergeben.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Nicht unterstützt.
Header:In winuser.h deklarierten.
Unicode:Als Unicode und ANSI Strukturen definiert.

Siehe auch

Übersicht über mehrere Schnittstellen, mehrere Dokument Interface Strukturen, CLIENTCREATESTRUCT, CREATESTRUCT, WM_CREATE

Index