LB_SETTABSTOPS

Eine Anwendung sendet eine LB_SETTABSTOPS Nachricht an die Tabstopp Positionen in einem Listenfeld gesetzt.

LB_SETTABSTOPS wParam = (WPARAM) cTabs;            / / Anzahl der Registerkarte hält lParam = (LPARAM) (LPINT) LpnTabs;  / / Adresse der Tabstopp-Array 

 

Parameter

cTabs
Der wParam-Wert. Gibt die Anzahl von Tabstopps in der Liste.
lpnTabs
Wert des lParam. Zeiger auf das erste Element aus einem Array von Ganzzahlen mit die Registerkarte stoppt, in Dialogeinheiten Vorlage. Die Tabstopps müssen in aufsteigender Reihenfolge sortiert werden. rückwärts Tabs sind nicht zulässig.

Rückgabewerte

Wenn alle angegebenen Tabstopps festgelegt sind, ist der Rückgabewert TRUE; Andernfalls ist er FALSE.

Bemerkungen

Um auf die LB_SETTABSTOPS-Nachricht zu reagieren, muss im Listenfeld mit dem LBS_USETABSTOPS-Stil erstellt wurden.

CTabs -Parameter ist 0 und LpnTabs NULL, ist der Standard-Tabstopp zwei Vorlage Dialogeinheiten. Wenn cTabs 1 ist, wird im Listenfeld Tabstopps getrennt durch die Entfernung von LpnTabs angegeben haben.

LpnTabs verweist auf mehr als einen einzelnen Wert, werden ein Tabstopp festgelegt für jeden Wert in LpnTabs, bis zu der von cTabs angegebene Anzahl.

Die von der LpnTabs -Parameter angegebenen Werte werden im Dialogfeld Vorlage Einheiten, die die geräteunabhängige Einheiten, die im Dialogfeldvorlagen verwendet werden. Um Messungen von Vorlage Dialogeinheiten Bildschirm Einheiten (Pixel) zu konvertieren, verwenden Sie die MapDialogRect -Funktion.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Version 1.0 oder höher benötigt.
Header:In winuser.h deklarierten.

Siehe auch

Liste Übersicht über Dialogfelder, Liste im Feld Nachrichten, MapDialogRect

Index