Festlegen von Tabstopps und Margen

Eine Anwendung kann mithilfe der EM_SETTABSTOPS -Nachricht Tabstopps in einem mehrzeiligen Edit-Steuerelement festlegen. (Der Standardwert für einen Tabstopp beträgt acht Zeichen.) Wenn eine Anwendung das Bearbeitungssteuerelement Text hinzufügt, Platz bis zu den nächsten TabStop Tabulator-Zeichen in den Text automatisch generieren. Die EM_SETTABSTOPS-Nachricht bewirkt nicht automatisch das System, den Text neu zu zeichnen. Hierzu kann eine Anwendung aufrufen der InvalidateRect Funktion. Die EM_SETTABSTOPS-Meldung gilt für mehrzeilige Bearbeitungssteuerelemente nur.

Eine Anwendung kann Breite der linken und rechten Ränder für ein Edit-Steuerelement mithilfe der EM_SETMARGINS -Nachricht festlegen. Nach dem Senden dieser Nachricht, zeichnet das System das Edit-Steuerelement entsprechend die neuen Seitenrandeinstellungen. Eine Anwendung kann die Breite des linken oder rechten Rand abrufen, indem Sie die EM_GETMARGINS -Nachricht. Standardmäßig sind die bearbeiten-Steuerelement Ränder gerade breit genug, um Platz für den größten Charakter horizontale Überhang (negative ABC breiten) für die Schriftart derzeit im Einsatz in das Edit-Steuerelement zu.

Index