SetDlgItemInt

Die Funktion SetDlgItemInt setzt den Text eines Steuerelements in einem Dialogfeld um die Zeichenfolgendarstellung einer angegebenen ganzzahligen Wert.

BOOL SetDlgItemInt) HWND  hDlg,, / / handle des DialogfeldsintnIDDlgItem, / / Bezeichner des SteuerelementsUINTuValue, / / Wert festlegenBOOLbSigned / / mit oder ohne Vorzeichen Indikator);
 

Parameter

hDlg
Identifiziert das Dialogfeld, das das Steuerelement enthält.
nIDDlgItem
Gibt das Steuerelement geändert werden.
uValue
Gibt den ganzzahligen Wert verwendet, um den Text des Elements generieren.
bSigned
Gibt an, ob der uValue -Parameter mit oder ohne Vorzeichen ist. Wenn dieser Parameter TRUE ist, wird uValue signiert. Wenn dieser Parameter TRUE ist und uValue ist kleiner als 0 (null), wird ein Minuszeichen vor der ersten Ziffer in der Zeichenfolge platziert. Wenn dieser Parameter FALSE ist, wird uValue ohne Vorzeichen.

Rückgabewerte

Wenn die Funktion erfolgreich ist, ist der Rückgabewert ungleich NULL.

Wenn die Funktion fehlschlägt, ist der Rückgabewert 0 (null). Rufen Sie Fehlerinformationen verlängert bekommen, GetLastError.

Bemerkungen

Legen Sie den neuen Text, sendet diese Funktion eine WM_SETTEXT Nachricht an das angegebene Steuerelement.

Windows CE: Der bSigned -Parameter wird nicht verwendet. Werden vorausgesetzt, dass alle Werte im nValue -Parameter übergebene signiert werden.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Version 1.0 oder höher benötigt.
Header:In winuser.h deklarierten.
Importieren Bibliothek:Verwenden Sie user32.lib.

Siehe auch

Übersicht über Dialogfelder, Dialogfeld Feld Funktionen, GetDlgItemInt, Einfügen, WM_SETTEXT

Index