WM_NEXTDLGCTL

Die WM_NEXTDLGCTL-Meldung ist an eine Dialogfeldprozedur gesendet, um den Tastaturfokus auf ein anderes Steuerelement im Dialogfeld festgelegt.

WM_NEXTDLGCTL wCtlFocus = wParam;              / / gibt Steuerelement für Fokus fHandle = (BOOL) LOWORD(lParam); / / wParam handle Flagge 

 

Parameter

wCtlFocus
Der wParam-Wert. Wenn der fHandle -Parameter TRUE ist, identifiziert den Parameter der wCtlFocus das Steuerelement, das den Fokus erhält. Wenn fHandle FALSE ist, ist wCtlFocus ein Flag, das angibt, ob das nächste oder vorherige Steuerelement mit WS_TABSTOP Stil den Fokus erhält. Wenn wCtlFocus NULL ist, erhält das nächste Steuerelement den Fokus; Andernfalls erhält das vorherige Steuerelement mit WS_TABSTOP Stil den Fokus.
fHandle
Wert des lParam. Ein Flag, das angibt, wie das System verwendet den wCtlFocus -Parameter enthält. Wenn der fHandle -Parameter TRUE ist, ist wCtlFocus ein Handle zugeordnet das Steuerelement, das den Fokus erhält; Ansonsten ist wCtlFocus ein Flag, das angibt, ob das nächste oder vorherige Steuerelement mit WS_TABSTOP Stil den Fokus erhält.

Rückgabewerte

Eine Anwendung sollte 0 zurückgeben, wenn es diese Nachricht verarbeitet.

Bemerkungen

Die Wirkung dieser Nachricht unterscheidet sich von der der SetFocus -Funktion, da WM_NEXTDLGCTL den Rahmen um das Steuerelement ändert.

Verwenden Sie nicht die SendMessage -Funktion, um eine WM_NEXTDLGCTL-Nachricht zu senden, wenn Ihre Anwendung gleichzeitig andere Nachrichten verarbeitet, die den Fokus festlegen. Verwenden Sie stattdessen die PostMessage -Funktion.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.1 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Version 1.0 oder höher benötigt.
Header:In winuser.h deklarierten.

Siehe auch

Übersicht über Dialogfelder, Dialogfeldmeldungen PostMessage, SendMessage, SetFocus

Index