WM_PSD_PAGESETUPDLG

Die WM_PSD_PAGESETUPDLG-Nachricht benachrichtigt einer PagePaintHook -Hook-Prozedur, dass im Dialogfeld Page Setup wird der Inhalt von der Seite zu zeichnen. Die Hook-Prozedur können diese Nachricht mit Bezug auf den Inhalt der Beispielseite Zeichnung Initialisierungsaufgaben durchzuführen.

WM_PSD_PAGESETUPDLG wPaper = LOWORD(wParam);         / / Papier-Größe flag wFlags = HIWORD(wParam);         / / Papierausrichtung Flagge Lppsd = (LPPAGESETUPDLG) lParam; / / dialog Box Informationen 

 

Parameter

wPaper
Das niedrige Word der wParam-Wert. Gibt einen Wert, der angibt, das Papierformat. Dieser Wert kann eine der in der Beschreibung aufgeführten Werte DMPAPER_ der DEVMODE -Struktur.
wFlags
Das hohe Word der wParam-Wert. Gibt die Ausrichtung des Papiers oder Umschlags, und ob der Drucker ein Dot-Matrix oder HPPCL (Hewlett Packard Printer Control Language) Gerät ist. Dieser Parameter kann eine der folgenden Werte sein:
0 x 0001 Papier im Querformat (Dot-Matrix)
0x0003 Papier im Querformat (HPPCL)
0x0005 Papier im Hochformat (Dot-Matrix)
0 x 0007 Papier im Hochformat (HPPCL)
0x000b Umschlag im Landscape-Modus (HPPCL)
0x000d Umschlag im Hochformat (Dot-Matrix)
0x0019 Umschlag im Landscape-Modus (Dot-Matrix)
0x001F Umschlag im Hochformat (HPPCL)

lppsd
Wert des lParam. Verweist auf eine PAGESETUPDLG -Struktur, die Informationen verwendet, um das Dialogfeld Seite einrichten zu initialisieren enthält.

Rückgabewerte

Wenn die Hook-Prozedur gibt TRUE zurück, im Dialogfeld sendet keine Nachrichten mehr WM_PSD * und zieht nicht in die Beispielseite bis zum nächsten Mal, das System neu zeichnen die Beispielseite muss.

Wenn die Hook-Prozedur FALSE zurückgibt, sendet das Dialogfeld die verbleibenden Nachrichten der Zeichnung Sequenz.

Bemerkungen

Das Dialogfeld Seite Einrichten enthält ein Bild einer Beispielseite, die zeigt, wie die Benutzerauswahl das Erscheinungsbild der gedruckten Ausgabe auswirken. Wenn Sie die PageSetupDlg -Funktion aufrufen, können Sie eine PagePaintHook -Hook-Prozedur zum Anpassen der Darstellung der Beispielseite bereitstellen. Wenn das Dialogfeld der Inhalt von der Seite zu zeichnen soll, sendet das Dialogfeld einer Folge von WM_PSD-Nachrichten an die Hook-Prozedur.

Die ersten drei Nachrichten einer Zeichnung Sequenz (WM_PSD_PAGESETUPDLG, WM_PSD_FULLPAGERECT oder WM_PSD_MINMARGINRECT) enthalten Informationen, die die Hook-Prozedur verwenden können, um den Inhalt der Beispielseite zu zeichnen. Die verbleibenden Nachrichten (WM_PSD_MARGINRECT, WM_PSD_GREEKTEXTRECT, WM_PSD_ENVSTAMPRECT, WM_PSD_YAFULLPAGERECT) informieren der Hook-Prozedur, dass im Dialogfeld zu einen bestimmten Teil der Beispielseite zu zeichnen. Dies ermöglicht die Hook-Prozedur selektiv Teile der Beispielseite zeichnen.

QuickInfo

&Nbsp; Windows NT: Version 3.51 oder höher erforderlich.
Windows:Erfordert Windows 95 oder höher.
Windows CE:Nicht unterstützt.
Header:In commdlg.h deklariert.

Siehe auch

Übersicht über Common Dialog Box Library, gemeinsame Dialogfeldmeldungen, DEVMODE, PagePaintHook, PageSetupDlg, PAGESETUPDLG, WM_PSD_ENVSTAMPRECT, WM_PSD_FULLPAGERECT, WM_PSD_GREEKTEXTRECT, WM_PSD_MARGINRECT, WM_PSD_MINMARGINRECT, WM_PSD_YAFULLPAGERECT

Index