Combo Box Standardverhalten

Dieser Abschnitt enthält eine Tabelle, die die Nachrichten speziell behandelt, indem die Fensterprozedur von vordefinierten COMBOBOX Klasse beschreibt.

Nachricht Beschreibung
CB_ADDSTRING Sendet eine LB_ADDSTRING -Nachricht an das Fenster zum Hinzufügen eines Listenelements.
CB_DELETESTRING Sendet eine Nachricht LB_DELETESTRING an das Listenfenster löschen ein Listenelements.
CB_DIR Fügt die Dateinamen entsprechen den angegebenen Attributen und dem Pfad der Liste.
CB_FINDSTRING Sendet eine LB_FINDSTRING -Nachricht an das Fenster. Diese Meldung gibt den Index des dem ersten Listenelement der, das mit dem angegebenen Text beginnt.
CB_FINDSTRINGEXACT Sendet eine LB_FINDSTRING-Nachricht an das Fenster. Diese Meldung gibt den Index des ersten Listenelements entsprechen genau den angegebenen Text zurück.
CB_GETCOUNT Sendet eine Nachricht LB_GETCOUNT an Fenster. Es gibt die Anzahl der Listenelemente.
CB_GETCURSEL Sendet eine Nachricht LB_GETCURSEL an die Fenster. Es gibt den Index des derzeit ausgewählten Elements, ggf.
CB_GETDROPPEDCONTROLRECT Füllt die angegebene Rectangle-Struktur mit den Bildschirmkoordinaten aus einer Dropdown-Liste.
CB_GETDROPPEDSTATE Gibt TRUE, wenn ein Dropdown-Listenfeld ist offen; Andernfalls wird FALSE zurückgegeben.
CB_GETDROPPEDWIDTH Gibt die minimale zulässige Breite, in Pixeln, des Dropdown-Liste.
CB_GETEDITSEL Sendet eine EM_GETSEL Nachricht an das Edit-Steuerelement, und es gibt die Anfangs- und Endposition der aktuellen Auswahl. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
CB_GETEXTENDEDUI Gibt TRUE zurück, wenn das Kombinationsfeld ein Dropdown Kombinationsfeld oder Dropdown-Listenfeld ist und das Erweitern Benutzeroberfläche Flag festgelegt ist. Andernfalls wird FALSE zurückgegeben.
CB_GETHORIZONTALEXTENT Sendet eine LB_GETHORIZONTALEXTENT -Nachricht an das Fenster. Es gibt die bildlauffähige Breite, in Pixeln, des Dropdown-Liste.
CB_GETITEMDATA Sendet eine LB_GETITEMDATA -Nachricht an das Fenster. Es gibt den 32-Bit-Wert das angegebene Listenelement zugeordnet.
CB_GETITEMHEIGHT Sendet eine LB_GETITEMHEIGHT -Nachricht an das Fenster. Es gibt die Höhe in Pixel des angegebenen Ownerdrawn-Listenelements.
CB_GETLBTEXT Sendet eine LB_GETTEXT -Meldung an die Fenster. Es kopiert den angegebenen Listentext in den angegebenen Puffer.
CB_GETLBTEXTLEN Sendet eine Nachricht LB_GETTEXTLEN an Fenster. Es gibt die Länge in Bytes, der die angegebene Liste-text.
CB_GETLOCALE Sendet eine LB_GETLOCALE -Nachricht an das Fenster. Es gibt das aktuelle Gebietsschema für die Liste.
CB_GETTOPINDEX Sendet eine LB_GETTOPINDEX -Nachricht an das Fenster. Es gibt den Index des ersten sichtbaren Elements in der Dropdown-Liste.
CB_INITSTORAGE Sendet eine LB_INITSTORAGE -Nachricht an das Fenster. Raum für die angegebene Anzahl von Elementen und die angegebene Anzahl von Bytes für Element Zeichenfolgen initialisiert.
CB_INSERTSTRING Sendet eine LB_INSERTSTRING -Nachricht an das Fenster. Es fügt ein Element an der angegebenen position.
CB_LIMITTEXT Sendet eine EM_LIMITTEXT -Nachricht an das Edit-Steuerelement. Es legt die maximale Anzahl von Zeichen, die ein Benutzer in das Edit-Steuerelement eingeben kann. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
CB_RESETCONTENT Sendet eine LB_RESETCONTENT Nachricht an das Fenster, und es entfernt den Inhalt der Liste.
CB_SELECTSTRING Sendet eine LB_SELECTSTRING -Nachricht an das Fenster. Es wählt das erste Listenelement der, sofern vorhanden, die mit dem Zeichen in dem angegebenen Text beginnt.
CB_SETCURSEL Sendet eine LB_SETCURSEL Nachricht an das Fenster und legt die aktuelle Auswahl.
CB_SETDROPPEDWIDTH Legt die minimale zulässige Breite, in Pixeln, des Dropdown-Liste.
CB_SETEDITSEL Sendet eine Nachricht EM_SETSEL an das Edit-Steuerelement. Es wählt die angegebenen Textbereich. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
CB_SETEXTENDEDUI Setzt oder löscht das erweiterte Benutzeroberfläche-Flag. Dieses Flag ändert den Schlüssel, die öffnen und schließen die Liste in einem Dropdown Kombinationsfeld oder Dropdown-Listenfeld aus. Wenn das Kombinationsfeld ein einfaches Kombinationsfeld ist, gibt die Fensterprozedur CB_ERR.
CB_SETHORIZONTALEXTENT Sendet eine LB_SETHORIZONTALEXTENT -Nachricht an das Fenster. Es setzt die bildlauffähige Breite, in Pixeln, des Dropdown-Liste.
CB_SETITEMDATA Sendet eine LB_SETITEMDATA -Nachricht an das Fenster. Es ordnet den angegebenen 32-Bit-Wert eines Listenelements.
CB_SETITEMHEIGHT Sendet eine LB_SETITEMHEIGHT -Nachricht an das Fenster. Es wird die Höhe des angegebenen Ownerdrawn-Listenelements oder im Auswahlfeld.
CB_SETLOCALE Sendet eine LB_SETLOCALE Nachricht an das Fenster und legt das aktuelle Gebietsschema für die Liste. Das Gebietsschema beeinflusst, wie die Liste sortiert ist, wenn es den CBS_SORT Stil und Zeichenfolgen werden mithilfe der CB_ADDSTRING hinzugefügt.
CB_SETTOPINDEX Sendet eine LB_SETTOPINDEX -Nachricht an das Fenster. Es scrollt die Dropdown-Liste, so dass das angegebene Element am oberen Rand des sichtbaren Bereichs ist.
CB_SHOWDROPDOWN Zeigt oder verbirgt die Dropdown-Liste. Diese Nachricht hat keine Auswirkungen auf einfache Kombinationsfelder.
WM_CHAR Prozesse Charakter Eingabe. In Dropdown-Listenfeldern wird diese Nachricht an Fenster, bewegt sich die Auswahl an den ersten Anfang Element mit dem angegebenen Zeichen übergeben. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder wird diese Nachricht an das Edit-Steuerelement übergeben.
WM_CLEAR Löscht die Auswahl bearbeiten. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
WM_COMMAND Benachrichtigungen aus dem Bearbeitungsfenster-Steuerelement und Liste verarbeitet und sendet entsprechende Kombinationsfeld Feld Benachrichtigungen an das übergeordnete Fenster.
Für Steuerelement-Benachrichtigungen bearbeiten kann die Fensterprozedur Listenfenster aktuelle Auswahl Caretzeichen Index und oberen Index aktualisieren. Für Liste Benachrichtigungen kann die Fensterprozedur, die den Inhalt des Felds Auswahl aktualisieren.
WM_COMPAREITEM Übergibt die Nachricht an das übergeordnete Fenster, ermöglicht die Anwendung die relativen Sortierposition zwei Liste ownerdrawn-Elemente angeben. Das Kombinationsfeld Feld Fenster empfängt diese Meldung aus dem Listenfenster.
WM_COPY Die Bearbeiten-Auswahl kopiert in die Zwischenablage. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
WM_CREATE Initialisiert das Kombinationsfeld.
WM_CUT Löscht die Auswahl bearbeiten und fügt es in die Zwischenablage. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
WM_DELETEITEM Übergibt die Nachricht an das übergeordnete Fenster, das der Anwendung benachrichtigt werden, dass ein Listenelement gelöscht wurde. Das Kombinationsfeld Feld Fenster empfängt diese Meldung aus dem Listenfenster.
WM_DRAWITEM Übergibt die Nachricht an das übergeordnete Fenster ermöglichen die Anwendung auf das angegebene Listenelement zu malen. Das Kombinationsfeld Feld Fenster empfängt diese Meldung aus dem Listenfenster. Die Fensterprozedur kann auch diese Nachricht an die Anwendung Farbe Auswahlfeld eines Dropdown-Listenfelds haben stammen.
WM_ENABLE Legt den Zustand zu aktivieren oder zu verbieten, Maus- und Tastatureingaben.
WM_ERASEBKGND Gibt 1, darauf hinweist, dass der Hintergrund gelöscht werden.
WM_GETDLGCODE Gibt eine Kombination der Werte DLG_WANTCHARS und DLGC_WANTARROWS.
WM_GETFONT Gibt das Handle zu der aktuellen Schriftart mit der im Kombinationsfeld ziehen wird seinen Text zurück.
WM_GETTEXT Kopiert den Inhalt des Felds Auswahl in den angegebenen Puffer. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht.
WM_GETTEXTLENGTH Gibt die Länge in Zeichen, die Text im Auswahlfeld zurück. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht.
WM_KEYDOWN Nicht auf Zeichen basierende Tastatureingaben verarbeitet. In Dropdown-Listenfeldern wird diese Nachricht an Fenster, gesendet, kann zeigen sich versteckten oder die aktuelle Auswahl oder Einfügemarke Index ändern. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder wird diese Nachricht an das Edit-Steuerelement übergeben. Das Edit-Steuerelement übergibt bestimmte Tasten an das Fenster der Liste, z. B. die nach-oben und Pfeil-Tasten und die f4-Taste.
WM_KILLFOCUS Blendet das Highlight im Auswahlfeld und schließt die Dropdown-Liste, falls erforderlich. Wenn das Fenster den Eingabefokus erhalten Teil des Kombinationsfeldes (z. B. das Bearbeitungssteuerelement) ist, wird diese Meldung ignoriert.
WM_LBUTTONDBLCLK Gleiche wie WM_LBUTTONDOWN.
WM_LBUTTONDOWN Legt der Fokus auf das Kombinationsfeld und für Dropdown-Kombinationsfelder und Dropdown-Listen können, öffnen oder schliessen. Wenn sie die Liste geöffnet wird, erfasst die Fensterprozedur die Maus, um die Auswahl zu aktivieren, indem Sie ziehen und die Maustaste loslassen.
WM_LBUTTONUP Gibt die Mausauswahl frei, wenn die Maus die Liste geöffnet.
WM_MEASUREITEM Sendet die Nachricht an das übergeordnete Fenster, Aktivieren der Anwendungs zum Ändern des Inhalts der angegebenen MEASUREITEMSTRUCT -Struktur. Das Kombinationsfeld Feld Fenster empfängt diese Meldung aus dem Listenfenster.
WM_MOUSEMOVE Sendet die Meldung an Fenster, wenn die Maus die Liste geöffnet hat und die Maustaste gedrückt immer noch down ist. Dies ermöglicht einem Benutzer, ein Element auswählen, ziehen den Mauszeiger auf ein Listenelement und dann loslassen des Schalters.
WM_NCCREATE Weist eine interne Datenstruktur verwendet, indem die Fensterprozedur Kombinationsfeld Feld.
WM_NCDESTROY Gibt als Antwort auf die WM_NCCREATE -Nachricht reservierten Ressourcen frei.
WM_PAINT Zeichnet die ungültige Region des Kombinationsfelds. Wenn wParam-Parameter nicht NULL ist, wird davon ausgegangen, ein DC-Handle von einer Unterklasse-Funktion übergeben werden. Die Fensterprozedur verwendet den angegebenen DC anstelle von Aufruf BeginPaint und EndPaint.
WM_PASTE Wird die Auswahl bearbeiten mit dem Inhalt der Zwischenablage ersetzt. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
WM_SETFOCUS Setzt den Fokus auf das Edit-Steuerelement oder in Dropdown-Listenfeldern, kehrt im Auswahlfeld und schaltet die Einfügemarke im Fenster.
WM_SETFONT Speichert das angegebenen Font-Handle in einer internen Struktur, passt die Abmessungen der Auswahlfeld und eine Liste und das Kombinationsfeld Feld Fenster für ungültig erklärt. Text im Auswahlfeld und die Liste wird in der gespeicherte Schriftart angezeigt.
WM_SETREDRAW Setzt oder löscht das Neuzeichnen-Flag. Wenn das Neuzeichnen-Flag deaktiviert ist, wird das Kombinationsfeld nicht aktualisiert, bis das Flag festgelegt ist, wieder.
WM_SETTEXT Legt den Inhalt des Edit-Steuerelements fest. In einfachen und Dropdown-Kombinationsfelder verarbeitet das Edit-Steuerelement diese Nachricht. In Dropdown-Listenfeldern zurückgegeben die Fensterprozedur CB_ERR.
WM_SIZE Ändert die Größe der untergeordneten Fenster, wenn notwendig.
WM_SYSKEYDOWN Öffnet oder schließt die Dropdown-Liste abhängig von dem Pfeil der Benutzer gedrückt.

Alle anderen Nachrichten werden an die DefWindowProc -Funktion für Standardverarbeitung übergeben.

Index