COleDataSource::OnRenderFileData

virtuelle BOOL OnRenderFileData ( LPFORMATETC LpFormatEtc, CFile * pFile );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich; andernfalls 0.

Parameter

lpFormatEtc

Verweist auf die Angabe des Formats, in dem Informationen angefordert wird, FORMATETC -Struktur.

pFile

Punkte um ein CFile -Objekt, in dem die Daten gerendert werden soll.

Bemerkungen

Um Daten im angegebenen Format abzurufen, wenn das angegebene Speichermedium eine Datei ist aufgerufen. Das angegebene Format ist eine zuvor in die COleDataSource -Objekt unter Verwendung der Memberfunktion DelayRenderData für verzögerte Rendering platziert. Die Standardimplementierung dieser Funktion gibt einfach FALSE zurück.

Dies ist eine erweiterte überschreibbar. Überschreiben Sie diese Funktion liefert Ihre Daten im gewünschten Format und Medium. Je nach Ihrer Daten können Sie eine der anderen Versionen dieser Funktion stattdessen überschreiben. Wenn Sie mehrere Speichermedien behandeln möchten, überschreiben Sie die OnRenderData. Wenn Ihre Daten in eine Datei oder Variable Größe ist, überschreiben Sie die OnRenderFileData. Weitere Informationen über die verzögerte Darstellung wie von MFC verarbeitet, finden Sie im Artikel Datenobjekte und Datenquellen: Manipulation im Visual C++ Programmer's Guide.

Weitere Informationen finden Sie unter der FORMATETC -Struktur und IDataObject:: GetData in der OLE 2 Programmer's Reference, Volume 1.

COleDataSource ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;Wie, DelayRenderFileData, COleDataSource::OnRenderData, COleDataSource::OnRenderGlobalData, COleDataSource::OnSetData, CFile

Index