COleClientItem::Draw

BOOL Zeichnen ( CDC * pDC, LPCRECT LpBounds, DVASPECT nDrawAspect = (DVASPECT)-1 );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich; andernfalls 0.

Parameter

pDC

Zeiger auf ein CDC -Objekt, für das OLE-Element zu zeichnen.

lpBounds

Zeiger auf ein CRect -Objekt oder eine RECT -Struktur, die das umschließende Rechteck, das OLE-Element zu ziehen (in logischen Einheiten durch den Gerätekontext bestimmt) definiert.

nDrawAspect

Gibt der Aspekt der OLE item, das heißt, wie es angezeigt werden soll. Wenn nDrawAspect -1 ist, wird der letzte Aspekt mithilfe von SetDrawAspect festgelegt. Weitere Informationen zu möglichen Werten für dieses Flag finden Sie unter SetDrawAspect.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Funktion um das OLE-Element in das angegebene umgebende Rechteck mit den angegebenen Gerätekontext zu zeichnen. Die Funktion kann die Metafile-Darstellung des OLE-Elements erstellt von der OnDraw -Memberfunktion von COleServerItem verwenden.

In der Regel verwenden Sie Zeichnen für die Bildschirmanzeige, den Bildschirm-Gerätekontext als pDCübergeben. In diesem Fall müssen Sie nur die ersten beiden Parameter angeben.

Der LpBounds -Parameter identifiziert das Rectangle im Gerätekontext Ziel (bezogen auf ihren aktuellen Mappingmodus). Rendering kann bedeuten, das Bild skalieren und Verhängung eine Ansicht, die zwischen der angezeigten Ansicht und die endgültige gedruckten Bild skaliert durch Containeranwendungen verwendet werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter IViewObject::Draw in der OLE-Dokumentation.

Übersicht über die von COleClientItem |nbsp; Member der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;COleClientItem::SetExtent, COleServerItem::OnDraw

Index