CMultiLock::Unlock

BOOL entriegeln);

BOOL Unlock (lange lCount, LPLONG lPrevCount = NULL);

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn die Funktion erfolgreich ausgeführt wurde; andernfalls 0.

Parameter

lCount

Anzahl der Verweis zählt freizugeben. Muss größer als 0 sein. Wenn die angegebene Menge der Objektanzahl überschreiten die maximale führen würde, die Anzahl wird nicht geändert, und die Funktion gibt FALSE zurück.

lPrevCount

Verweist auf eine Variable, die die vorangegangene Zählung für das Synchronisierungsobjekt erhalten. Wenn NULL, die vorangegangene Zählung nicht zurückgegeben werden.

Bemerkungen

Gibt das Synchronisierungsobjekt im Besitz von CMultiLock. Diese Funktion wird von CMultiLock-Destruktor aufgerufen.

Die erste Form der Unlock versucht Entsperren von CMultiLockverwalteten Synchronisierungsobjekts. Die zweite Form der Unlock versucht, die im Besitz von CMultiLock CSemaphore -Objekte entsperren. Wenn CMultiLock keine gesperrtes CSemaphore -Objekt besitzt, gibt die Funktion FALSEzurück. Andernfalls gibt er TRUEzurück. lCount und LpPrevCount sind genau das gleiche wie die Parameter der CSingleLock::Unlock. Die zweite Form der Unlock ist selten zutreffend multilock Situationen.

CMultiLock ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Index