CMultiLock::Lock

DWORD Lock (DWORD DwTimeOut = INFINITE, BOOL bWaitForAll = TRUE, DWORD DwWakeMask = 0);

Rückgabewert

We&nn Sperre nicht, es Returnsnbsp; – 1. Wenn erfolgreich, gibt es die folgenden Werte:

Parameter

dwTimeOut

Gibt die Wartezeit für die Synchronisierung-Objekt zur Verfügung stehen (signalisiert). Wenn unendliche, Sperre wartet, bis das Objekt vor der Rückgabe signalisiert ist.

bWaitForAll

Gibt an, ob alle Objekte wartete auf zur gleichen Zeit kehrte signalisiert werden müssen. Wenn FALSE, Sperre zurück wird wenn eines der Objekte auf gewartet signalisiert.

dwWakeMask

Gibt andere Bedingungen, die den Wartevorgang Abbrechen dürfen. Eine vollständige Liste der verfügbaren Optionen für diesen Parameter finden Sie unter MsgWaitForMultipleObjects in der Win32-Programmierreferenz.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Funktion Zugriff auf eine oder mehrere der Ressourcen durch die an den CMultiLock -Konstruktor bereitgestellten Synchronisierungsobjekte gesteuert. Wenn bWaitForAll TRUEist, wird Lock erfolgreich zurück, sobald alle Synchronisierungsobjekte gleichzeitig signalisiert werden. Wenn bWaitForAll FALSEist, gibt die Sperre zurück, sobald mindestens eine der die Synchronisierungsobjekte signalisiert wird.

Wenn Sperre nicht sofort zurückgeben kann, wird es nicht mehr als die angegebene Anzahl von Millisekunden im DwTimeOut -Parameter vor der Rückgabe warten. Wenn DwTimeOut unendlichist, werden Sperren nicht zurück, bis Zugriff auf ein Objekt gewonnen wird oder eine in DwWakeMask angegebene Bedingung erfüllt wurde. Andernfalls, wenn Sperre ein Synchronisierungsobjekt erwerben konnte, wird erfolgreich zurückgegeben; Wenn nicht, es gibt Fehler zurück.

CMultiLock ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Index