CFtpConnection::PutFile

BOOL PutFile (LPCTSTR PstrLocalFile, LPCTSTR PstrRemoteFile, DWORD DwFlags = FTP_TRANSFER_TYPE_BINARY, DWORD DwContext = 1);

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich; andernfalls 0. Wenn der Aufruf fehlschlägt, die Win32-Funktion GetLastError kann aufgerufen werden, um die Ursache des Fehlers zu ermitteln.

Parameter

pstrLocalFile

Ein Zeiger auf eine Zeichenfolge mit dem Namen der Datei aus dem lokalen System senden.

pstrRemoteFile

Ein Zeiger auf eine Zeichenfolge mit dem Namen der Datei auf dem FTP-Server erstellen.

dwFlags

Gibt die Bedingungen, unter denen die Übertragung der Datei erfolgt. Die FTP_TRANSFER_ * Konstanten beschrieben in OpenFile möglich.

dwContext

Den Kontextbezeichner für das Platzieren der Datei. Weitere Informationen über DwContext finden Sie Hinweise.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Memberfunktion um eine Datei auf einem FTP-Server speichern.

PutFile ist eine High-Level Routine, die alle Speichern einer Datei auf einem FTP-Server zugeordneten Vorgänge behandelt. Anwendungen, die nur Daten senden, oder, die engere Kontrolle über die File-Transfer benötigen, sollten Sie OpenFile und CInternetFile::Write.

Außerkraftsetzen der Standardwerte DwContext die Kontext-ID auf den Wert Ihrer Wahl festlegen. Die Kontext-ID ist diese bestimmte Operation des Objekts CFtpConnection erstellt von seinem CInternetSession -Objekt zugeordnet. Der Wert wird zurückgegeben, um CInternetSession::OnStatusCallback zu Status auf den Betrieb mit dem er identifiziert wird. Finden Sie im Artikel Internet erste Schritte: WinInet für weitere Informationen zu den Kontextbezeichner.

CFtpConnection Übersicht |nbsp; Member der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CInternetConnection

Index