CFont::CreatePointFont

BOOL CreatePointFont (Int nPointSize, LPCTSTR LpszFaceName, CDC * pDC = NULL);

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich, andernfalls 0.

Parameter

nPointSize

Schrifthöhe in Zehntel eines Punktes aufgefordert. (Z. B. übertragen Sie 120 zum Anfordern einer 12-Punkt-Schrift.)

lpszFaceName

Ein CString oder ein Zeiger auf eine auf Null endende Zeichenfolge, die den Schriftartnamen der Schriftart angibt. Die Länge dieser Zeichenfolge darf 30 Zeichen nicht überschreiten. Die Windows EnumFontFamilies -Funktion kann verwendet werden, alle derzeit verfügbare Schriftarten aufgelistet. Wenn LpszFaceName NULList, verwendet das GDI eine geräteunabhängige Schrift.

pDC

Zeiger auf das CDC -Objekt, das verwendet werden, um die Höhe in nPointSize in logische Einheiten zu konvertieren. Wenn NULL, einen Bildschirm-Gerätekontext für die Konvertierung verwendet wird.

Bemerkungen

Diese Funktion bietet eine einfache Möglichkeit zum Erstellen einer angegebenen Schriftart einer Schriftart und Schriftgröße. Es konvertiert automatisch die Höhe in nPointSize in logische Einheiten unter Verwendung des CDC -Objekts, auf den pDC.

Wenn Sie fertig sind mit dem CFont -Objekt von der CreatePointFont -Funktion erstellt, zuerst wählen Sie die Schriftart von den Gerätekontext, dann löschen Sie das Objekt CFont.

CFont Übersicht |nbsp; Member der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CFont::CreatePointFontIndirect, CFont::CreateFont

Index