CFont::CreateFontIndirect

BOOL CreateFontIndirect(const LOGFONT* lpLogFont );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich; andernfalls 0.

Parameter

lpLogFont

Verweist auf eine LOGFONT -Struktur, die die Merkmale der logischen Schriftart definiert.

Bemerkungen

Initialisiert eine CFont -Objekt mit den Eigenschaften in einer LOGFONT -Struktur, auf die LpLogFontgegeben. Die Schriftart kann später als die aktuelle Schriftart für jedes Gerät ausgewählt werden.

Diese Schrift hat die in angegebenen Merkmale der LOGFONT -Struktur. Wenn die Schriftart mithilfe der CDC::SelectObject -Member-Funktion aktiviert ist, versucht die GDI Font Mapper, die logische Schriftart mit einer vorhandenen physikalischen Schriftart zuzuordnen. Wenn dies fehlschlägt, eine genaue Übereinstimmung für die logische Schriftart zu finden, bietet es eine Alternative, deren Merkmale als viele der angeforderten Eigenschaften wie möglich übereinstimmen.

Wenn Sie fertig sind mit dem CFont -Objekt von der Font -Funktion erstellt, zuerst wählen Sie die Schriftart von den Gerätekontext, dann löschen Sie das Objekt CFont.

CFont Übersicht |nbsp; Member der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CFont::CreateFont, CFont::CreatePointFontIndirect, CDC::SelectObject, CGdiObject::DeleteObject, :: Font

Index