CEditView::PrintInsideRect

UINT PrintInsideRect ( CDC * pDC, RECT& rectLayout, UINT nIndexStart, UINT nIndexStop );

Rückgabewert

Der Index des nächsten Zeichens gedruckt werden (d. h. das Zeichen nach das letzte Zeichen wiedergegeben).

Parameter

pDC

Zeiger auf den Drucker-Gerätekontext.

rectLayout

Verweis auf ein CRect -Objekt oder eine RECT -Struktur und gibt das Rectangle, in dem der Text gerendert werden.

nIndexStart

Index im Puffer des ersten Zeichens zu erbringenden.

nIndexStop

Index im Puffer, der das Zeichen nach das letzte Zeichen wiedergegeben werden soll.

Bemerkungen

Rufen Sie PrintInsideRect auf Text in das durch RectLayout angegebene Rechteck gedruckt.

Wenn das CEditView -Steuerelement den Stil ES_AUTOHSCROLLnicht besitzt, wird Text innerhalb des Rechtecks Wiedergabe eingeschlossen. Wenn das Steuerelement den Stil ES_AUTOHSCROLLbesitzt, wird der Text am rechten Rand des Rechtecks abgeschnitten.

Rect.bottom -Element des Objekts RectLayout ist so verändert, dass das Rechteck Dimensionen den Teil des ursprünglichen Rechtecks definieren, die durch den Text besetzt ist.

CEditView ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CEditView::SetPrinterFont, CEditView::GetPrinterFont

Index