CDialog::CreateIndirect

BOOL CreateIndirect (LPCDLGTEMPLATE LpDialogTemplate, CWnd * pParentWnd = NULL);

BOOL CreateIndirect (HGLOBAL hDialogTemplate,CWnd * pParentWnd = NULL);

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn das Dialogfeld erstellt und erfolgreich initialisiert wurde; andernfalls 0.

Parameter

lpDialogTemplate

Verweist auf Speicher, die eine Dialogfeld-Vorlage verwendet, um das Dialogfeld zu erstellen enthält. Diese Vorlage ist in Form einer DLGTEMPLATE Struktur und Kontrolle Informationen. Weitere Informationen über diese Struktur finden Sie unter die Win32 SDK-Dokumentation.

pParentWnd

Verweist auf das Dialog-Objekt übergeordnete Window-Objekt (vom Typ CWnd). Wenn es NULList, wird das Dialogfeldobjekt übergeordnete Fenster auf das Hauptanwendungsfenster festgelegt.

hDialogTemplate

Enthält einen Handle für den globalen Speicher, die eine Dialogfeld-Vorlage enthält. Diese Vorlage ist in Form einer DLGTEMPLATE Struktur und die Daten für jedes Steuerelement im Dialogfeld.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Memberfunktion um ein nicht modales Dialogfeld aus einer Dialogfeld-Vorlage im Speicher erstellen.

Die CreateIndirect -Memberfunktion gibt, unmittelbar nachdem es das Dialogfeld erstellt.

Verwenden Sie den WS_VISIBLE Stil in der Dialogfeld-Vorlage, wenn das Dialogfeld angezeigt werden soll, wenn das übergeordnete Fenster erstellt wird. Andernfalls müssen Sie aufrufen, ShowWindow zu angezeigt werden verursachen. Weitere Informationen dazu, wie Sie andere im Dialogfeld Formatvorlagen in der Vorlage angeben können, finden Sie unter der DLGTEMPLATE Struktur in der Win32 SDK-Dokumentation.

Verwenden Sie die CWnd::DestroyWindow -Funktion, durch die CreateIndirect -Funktion erstellt ein Dialogfeld zu zerstören.

CDialog ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDialog::CDialog, CWnd::DestroyWindow, CDialog::Create, :: CreateDialogIndirect

Index