CDC::Polygo&nnbsp;

BOOL Polygon ( LPPOINT LpPoints, Int nCount );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn die Funktion erfolgreich ist; andernfalls 0.

Parameter

lpPoints

Verweist auf ein Array von Punkten, die die Scheitelpunkte des Polygons angibt. Jeden Punkt im Array ist eine POINT -Struktur oder ein CPoint -Objekt.

nCount

Gibt die Anzahl der Scheitelpunkte im array.

Bemerkungen

Zeichnet ein Vieleck, bestehend aus zwei oder mehr Punkten (Scheitelpunkte) Linien, die mit dem aktuellen Stift. Das System schließt das Polygon automatisch, wenn nötig, durch Zeichnen einer Linie von der letzten Scheitelpunkt zum ersten.

Der aktuelle Modus der Polygon-Füllung kann abgerufen oder festlegen, indem Sie die Memberfunktionen GetPolyFillMode und SetPolyFillMode.

Übersicht über die CDCMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDC::GetPolyFillMode, CDC::Polyline, CDC::PolyPolygon, CDC::SetPolyFillMode, CPoint, :: Polygon

Index