CDC::PlayMetaFile 

BOOL PlayMetaFile ( HMETAFILE hMF );

BOOL PlayMetaFile ( HENHMETAFILE hEnhMetaFile, LPCRECT LpBounds );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn die Funktion erfolgreich ist; andernfalls 0.

Parameter

hMF

Identifiziert die Metadatei wiedergegeben werden.

hEnhMetaFile

Identifiziert die erweiterte Metadatei.

lpBounds

Verweist auf eine RECT -Struktur oder ein CRect -Objekt, die Koordinaten des umschließenden Rechtecks verwendet enthält, um das Bild anzuzeigen. Die Koordinaten werden in logische Einheiten angegeben.

Bemerkungen

Spielt den Inhalt des angegebenen Metafile auf den Gerätekontext. Die Metadatei kann beliebig oft abgespielt werden.

Die zweite Version von PlayMetaFile zeigt das Bild in der angegebenen enhanced-Format Metafile gespeichert. Wenn eine Anwendung die zweite Version von PlayMetaFileaufruft, verwendet Windows den Grafikrahmen im enhanced Metafile-Header um das Bild auf das Rechteck auf die Parameter der LpBounds zuzuordnen. (Dieses Bild geschert oder durch die globale Transformation in das Ausgabegerät festlegen, vor dem Aufruf von PlayMetaFilegedreht.) Punkte entlang der Ränder des Rechtecks sind in dem Bild enthalten. Eine erweiterte Metadatei-Bild kann abgeschnitten werden, von den Ausschneidebereich in das Ausgabegerät definieren, bevor Sie spielen die erweiterte Metadatei.

Wenn eine erweiterte Metadatei eine optionale Palette enthält, kann eine Anwendung konsistente Farben einrichten eine Farbpalette auf dem Ausgabegerät vor dem Aufruf der zweiten Version des PlayMetaFileerreichen. Die optionale Palette abzurufen, verwenden Sie die :: GetEnhMetaFilePaletteEntries Funktion. Eine erweiterte Metadatei kann in eine neu erstellte erweiterte Metadatei eingebettet werden, indem Sie die zweite Version von PlayMetaFile und spielen die Quelle erweiterte Metadatei in den Gerätekontext für die neue erweiterte Metadatei.

Durch diese Funktion werden die Staaten des Gerätekontexts Ausgabe beibehalten. Durch diese Funktion wird ein Objekt erstellt, jedoch nicht in die erweiterte Metadatei gelöscht gelöscht. Um diese Funktion zu beenden, kann eine Anwendung aufrufen der :: CancelDC Funktion aus einem anderen Thread, den Vorgang zu beenden. In diesem Fall gibt die Funktion NULL zurück.

Übersicht über die CDCMember der Klasse | Hierarchiediagramm

See Also    ::CancelDC, ::GetEnhMetaFileHeader, ::GetEnhMetaFilePaletteEntries, ::SetWorldTransform, ::PlayMetaFile, ::PlayEnhMetaFile, ::PlayMetaFile

Index