CDC::GetFo&ntDatanbsp;

DWORD GetFontData ( DWORD DwTable, DWORD DwOffset, LPVOID LpData, DWORD CbData ) const;

Rückgabewert

Gibt die Anzahl der Bytes in den Puffer, auf den LpData , wenn die Funktion erfolgreich ist zurückgegeben; Ansonsten-1.

Parameter

dwTable

Gibt den Namen der metrische Tabelle zurückgegeben werden soll. Dieser Parameter kann einer der metrischen Tabellen dokumentiert in der Spezifikation TrueType-Font-Dateien von Microsoft Corporation veröffentlicht. Wenn dieser Parameter 0 ist, werden die Informationen abgerufen, beginnend am Anfang der Schriftartendatei.

dwOffset

Gibt den Offset vom Anfang der Tabelle ab dem Abrufen von Informationen. Wenn dieser Parameter 0 ist, werden die Informationen beginnend am Anfang der vom DwTable Parameter angegebenen Tabelle abgerufen. Ist dieser Wert größer als oder gleich der Größe der Tabelle, gibt GetFontData 0.

lpData

Zeigt auf einen Puffer, der den Schriftartinformationen erhalten. Wenn dieser Wert NULList, gibt die Funktion die Größe des Puffers erforderlich, für die im Parameter DwTable angegebene Schriftartdaten.

cbData

Gibt die Länge in Bytes, der die Informationen abgerufen werden. Wenn dieser Parameter 0 ist, gibt GetFontData die Größe des im Parameter DwTable angegebenen Daten.

Bemerkungen

Schriftart-Metrik Informationen entnimmt eine skalierbare Schriftart-Datei. Informationen zum Abrufen wird durch Angabe eines Offsets in die Font-Datei und die Länge der zurückzugebenden Informationen identifiziert.

Eine Anwendung kann manchmal die GetFontData Member-Funktion verwenden, um eine TrueType-Schriftart mit einem Dokument zu speichern. Um dies zu tun, bestimmt die Anwendung, ob die Schriftart eingebettet werden kann und ruft dann die gesamte Schriftart-Datei Angabe für den Parameter DwTable, DwOffsetund CbData 0.

Anwendungen können bestimmen, ob eine Schriftart eingebettet werden kann, indem überprüft das OtmfsType Mitglied der OUTLINETEXTMETRIC Struktur. Wenn Bit 1 des OtmfsType festgelegt ist, wird das Einbetten nicht für die Schriftart zugelassen. Wenn Bit 1 klar ist, kann die Schriftart eingebettet werden. Wenn Bit 2 gesetzt ist, wird die Einbettung nur gelesen.

Wenn eine Anwendung versucht, diese Funktion zum Abrufen von Informationen für eine nicht-TrueType-Schriftart verwenden, gibt die Memberfunktion GetFontData 1.

Übersicht über die CDCMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDC::GetOutlineTextMetrics, :: GetFontData, OUTLINETEXTMETRIC

Index