CDC::ExtTextOut

virtuelle BOOL ExtTextOut ( Int X, Int y, UINT nOptions, LPCRECT LpRect, LPCTSTR LpszString, UINT nCount, LPINT LpDxWidths );

BOOL ExtTextOut (Int X, Int y, UINT nOptions, LPCRECT LpRectconst CString&StrLPINTlpDxWidths );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn die Funktion erfolgreich ist; andernfalls 0.

Parameter

x

Gibt die logische X-Koordinate der Zeichenzelle für das erste Zeichen in der angegebenen Zeichenfolge.

y

Gibt die logische y-Koordinate des oberen Rand der Zeichenzelle für das erste Zeichen in der angegebenen Zeichenfolge.

nOptions

Gibt den Typ des Rechtecks. Dieser Parameter kann eine, beide oder keines der folgenden Werte sein.:

lpRect

Verweist auf eine RECT -Struktur, die die Abmessungen des Rechtecks bestimmt. Dieser Parameter kann NULLsein. Sie können auch ein CRect -Objekt für diesen Parameter übergeben.

lpszString

Punkte in der angegebenen Zeichenfolge gezeichnet werden soll. Sie können auch ein CString -Objekt für diesen Parameter übergeben.

nCount

Gibt die Anzahl der Zeichen in der Zeichenfolge.

lpDxWidths

Verweist auf ein Array von Werten, die den Abstand zwischen dem Ursprung des angrenzenden Zellen angeben. Beispielsweise werden LpDxWidths[ich] logische Einheiten die Ursprünge der Charakter Zelle ich und Charakter Zelle ich + 1 trennen. Wenn LpDxWidths NULList, verwendet ExtTextOut den Standardabstand zwischen den Zeichen.

str

&Nbsp;Ein CString -Objekt mit die angegebenen Zeichen gezeichnet werden.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Memberfunktion um eine Zeichenfolge in einen rechteckigen Bereich, der derzeit ausgewählten Schriftart schreiben. Der rechteckige Bereich kann opak (mit der aktuellen Hintergrundfarbe gefüllt) kann, und es einen Ausschneidebereich.

Wenn nOptions 0 ist und LpRect NULList, schreibt die Funktion Text für den Gerätekontext ohne einen rechteckigen Bereich. Standardmäßig ist die aktuelle Position nicht verwendet oder von der Funktion aktualisiert. Wenn eine Anwendung, die aktuelle Position zu aktualisieren, wenn es ExtTextOutaufruft, kann die Anwendung die Memberfunktion CDC SetTextAlign mit nFlags legen auf TA_UPDATECPaufrufen. Wenn dieses Flag festgelegt ist, wird Windows ignoriert, X und y auf nachfolgende Aufrufe von ExtTextOut und verwendet stattdessen die aktuelle Position. Wenn eine Anwendung TA_UPDATECP verwendet, um die aktuelle Position aktualisieren, ExtTextOut legt der aktuellen Position an das Ende der vorhergehenden Zeile des Textes oder der durch das letzte Element des Arrays, auf den LpDxWidthsangegebenen Position, welcher Wert größer ist.

Übersicht über die CDCMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDC::SetTextAlign, CDC::TabbedTextOut, TextOut, CDC::GetBkColor, CDC::SetBkColor, CDC::SetTextColor, :: ExtTextOut, RECT

Index