CDC::Arc 

BOOL Arc( int x1, int y1, int x2, int y2, int x3, int y3, int x4, int y4 );

BOOL Arc ( LPCRECT LpRect, Punkt PtStart, Punkt PtEnd );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn die Funktion erfolgreich ist; andernfalls 0.

Parameter

x 1

Gibt die X-Koordinate von der oberen linken Ecke des umschließenden Rechtecks (in logischen Einheiten).

y1

Gibt die y-Koordinate von der oberen linken Ecke des umschließenden Rechtecks (in logischen Einheiten).

x 2

Gibt die X-Koordinate der unteren rechten Ecke des umschließenden Rechtecks (in logischen Einheiten).

y2

Gibt die y-Koordinate der unteren rechten Ecke des umschließenden Rechtecks (in logischen Einheiten).

x 3

Gibt an, dass die X-Koordinate des Point, der den Bogen definiert den Ausgangspunkt (in logischen Einheiten). Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen.

y3

Gibt an, dass die y-Koordinate des Point, der den Bogen definiert den Ausgangspunkt (in logischen Einheiten). Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen.

x 4

Gibt die X-Koordinate des Punktes, der Endpunkt des Bogens (in logischen Einheiten) definiert. Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen.

y4

Gibt die y-Koordinate des Punktes, der Endpunkt des Bogens (in logischen Einheiten) definiert. Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen.

lpRect

Gibt das umschließende Rechteck (in logischen Einheiten). Sie können entweder eine LPRECT oder ein CRect -Objekt für diesen Parameter übergeben.

ptStart

Gibt an, dass die X - und y-Koordinaten des Punktes, der den Bogen definiert den Ausgangspunkt (in logischen Einheiten). Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen. Sie können entweder eine POINT -Struktur oder ein CPoint -Objekt für diesen Parameter übergeben.

ptEnd

Gibt die X - und y-Koordinaten des Punktes, der Endpunkt des Bogens (in logischen Einheiten) definiert. Dieser Punkt muss nicht genau auf dem Bogen liegen. Sie können entweder eine POINT -Struktur oder ein CPoint -Objekt für diesen Parameter übergeben.

Bemerkungen

Zeichnet einen elliptischen Bogen. Der Bogen, der mithilfe der Funktion ist ein Segment der Ellipse, die durch das angegebene umschließende Rechteck definiert.

Der eigentliche Startpunkt des Bogens ist der Punkt, an dem ein Strahl, gezeichnet von der Mitte des umschließenden Rechtecks durch den angegebenen Anfangspunkt die Ellipse überschneidet. Der eigentliche Endpunkt des Bogens ist der Punkt, an dem ein Strahl, gezeichnet von der Mitte des umschließenden Rechtecks durch den angegebenen Endpunkt die Ellipse überschneidet. Der Bogen ist entgegen dem Uhrzeigersinn gezeichnet. Da ein Bogen keine geschlossene Figur darstellt, ist es nicht gefüllt. Die Breite und Höhe des Rechtecks müssen größer als 2 und kleiner als 32.767 sein.

Übersicht über die CDCMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDC::Chord, ::Arc, POINT, RECT

Index