CDaoWorkspace::SetDefaultUser

statische void PASCAL SetDefaultUser (LPCTSTR LpszDefaultUser );
Werfen Sie (CDaoException, CMemoryException);

Parameter

lpszDefaultUser

Der Standard-Benutzername. Ein Benutzername kann 1-20 Zeichen lang sein und enthalten Buchstaben, Sonderzeichen, Zahlen, Leerzeichen und Symbole mit Ausnahme: "(Anführungszeichen), / (Schrägstrich), \ (Backslash), [] (eckige Klammern),: (Doppelpunkt), | (pipe), Lt; (weniger-als-Zeichen), > (größer-als-Zeichen), + (Pluszeichen), = (gleich-Zeichen), (Semikolon), (Komma),? (Fragezeichen), * (Sternchen), führende Leerzeichen und Steuerzeichen (ASCII 00 bis ASCII 31). Weitere Informationen finden Sie im Thema "UserName-Eigenschaft" in der DAO-Hilfe.

Bemerkungen

Rufen Sie diese Memberfunktion um den Standardbenutzernamen festlegen, den das Datenbankmodul verwendet, wenn ein Workspace-Objekt ohne einen bestimmten Benutzernamen erstellt wird. Der Standard-Benutzernamen, den Sie festlegen, gilt für neue Arbeitsbereiche, die Sie nach dem Aufruf erstellen. Wenn Sie weitere Arbeitsbereiche erstellen, müssen Sie nicht in den Create -Aufruf einen Benutzernamen angeben.

Dieser Member-Funktion verwenden:

  1. Erstellen Sie ein CDaoWorkspace -Objekt, aber rufen Sie nicht Erstellen.

  2. Rufen Sie SetDefaultUser und, wenn du magst, SetDefaultPassword.

  3. Rufen Sie Erstellen für das Workspace-Objekt oder nachfolgende, ohne einen Benutzernamen anzugeben.

Standardmäßig ist die DefaultUser-Eigenschaft auf "Admin" festgelegt und die DefaultPassword-Eigenschaft auf eine leere Zeichenfolge festgelegt ist ("").

Weitere Informationen zu Arbeitsbereichen finden Sie im Artikel DAO-Arbeitsbereich im Visual C++ Programmer's Guide. Weitere Informationen finden Sie unter die Themen "DefaultUser-Eigenschaft" und "DefaultPassword-Eigenschaft" in der DAO-Hilfe.

CDaoWorkspace ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Index