CDaoTableDef::SetConnect

void SetConnect (LPCTSTR LpszConnect );
Werfen Sie (CDaoException, CMemoryException);

Parameter

lpszConnect

Ein Zeiger auf einen String-Ausdruck, der angibt, zusätzliche Parameter zur Übergabe an ODBC oder installierbaren ISAM-Treiber.

Bemerkungen

Für ein CDaoTableDef -Objekt, eine verknüpfte Tabelle darstellt, besteht das String-Objekt aus einem oder zwei Teilen (einem Datenbanktypbezeichner und einen Pfad zu der Datenbank).

Der Pfad wie in der folgenden Tabelle dargestellt ist der vollständige Pfad für das Verzeichnis mit die Datenbankdateien und den Bezeichner vorangestellt werden muss "DATABASE =". In einigen Fällen (wie Microsoft Excel mit Microsoft Jet-Datenbanken) ein bestimmter Dateinamen in der Datenbank-Path-Argument enthalten ist.

Hinweis&Nbsp;  Enthalten keine Leerzeichen um das Gleichheitszeichen in der Pfadanweisungen der Form "DATABASE = Laufwerk: \\path". Dadurch wird eine Ausnahme ausgelöst wird und der fehlerhaften Verbindung.

Die folgende Tabelle zeigt die möglichen Datenbanktypen und ihre entsprechenden Datenbank-Spezifizierer und Pfade:

Datenbank-Typ Bezeichner Pfad
Datenbank mithilfe des Jet-Datenbankmoduls "[Datenbank];" "Laufwerk: \\Pfad\\Dateiname.MDB"
dBASE III "dBASE III;" "Laufwerk: \\Pfad"
dBASE IV "dBASE IV;" "Laufwerk: \\Pfad"
dBASE 5 "dBASE 5.0;" "Laufwerk: \\Pfad"
Paradox 3.x "Paradox 3.x;" "Laufwerk: \\Pfad"
Paradox 4.x "Paradox 4.x;" "Laufwerk: \\Pfad"
Paradox 5.x "Paradox 5.x;" "Laufwerk: \\Pfad"
FoxPro 2.0 "FoxPro 2.0;" "Laufwerk: \\Pfad"
FoxPro 2.5 "FoxPro 2.5;" "Laufwerk: \\Pfad"
FoxPro 2.6 "FoxPro 2.6;" "Laufwerk: \\Pfad"
Excel 3.0 "Excel 3.0;" "Laufwerk: \\Pfad\\Dateiname.XLS"
Excel 4.0 "Excel 4.0;" "Laufwerk: \\Pfad\\Dateiname.XLS"
Excel 5.0 oder Excel 95 "Excel 5.0;" "Laufwerk: \\Pfad\\Dateiname.XLS"
Excel 97 "Excel 8.0;" "Laufwerk: \\Pfad\Dateiname.XLS"
HTML-Import "HTML importieren;" "Laufwerk: \\Pfad\Dateiname"
HTML-Export "HTML exportieren"; "Laufwerk: \\Pfad"
Text "Text;" "Laufwerk: \\path"
ODBC "ODBC;"
DATABASE =Datenbank;
UID =Benutzer;PWD =Kennwort;
DS&N =Datasourcename;
LOGINTIMEOUT =Sekunden;"Nbsp; (Dies ist möglicherweise keine vollständige Verbindungszeichenfolge für alle Server, es ist nur ein Beispiel. Es ist sehr wichtig nicht zu Leerzeichen zwischen dem Parameter.)
Keine
Exchange "Exchange;

MAPILEVEL =Folderpath;

[TABLETYPE = {0 | 1};]

[Profil =Profil;]

[PWD =Kennwort;]

[DATABASE =Datenbank;] "

"mit dem: \\Pfad\\Dateiname.MDB"

Hinweis&Nbsp;  Btrieve ist DAO 3.5 nicht mehr unterstützt.

Sie müssen einen doppelten umgekehrten Schrägstrich (\) in den verbinden-Zeichenfolgen verwenden. Wenn Sie die Eigenschaften einer vorhandenen Verbindung mit SetConnectgeändert haben, müssen Sie anschließend RefreshLinkaufrufen. Wenn Sie die Verbindungseigenschaften mit SetConnectinitialisieren, Sie brauchen nicht RefreshLinknennen, aber Sie wählen sollten, zu tun, zunächst fügen Sie der tabledef.

Wenn ein Kennwort erforderlich, aber nicht angegeben, zeigt der ODBC-Treiber ein Anmeldung Dialogfeld das erste Mal eine Tabelle zugegriffen wird und wenn die Verbindung geschlossen und erneut geöffnet wird.

Sie können die Verbindungszeichenfolge für ein CDaoTableDef -Objekt festlegen, durch die Bereitstellung einer Quellcode-Argument an die Create -Memberfunktion. Sie können die Einstellung zu ermitteln, der Typ, Pfad, Benutzer-ID, Kennwort oder ODBC-Datenquelle der Datenbank überprüfen. Weitere Informationen finden Sie unter die Dokumentation für den spezifischen Treiber.

Weitere Informationen über Tabledefs, finden Sie in die Artikeln DAO-Tabledef und DAO-Tabledef: Verwendung von Tabledefs im Visual C++ Programmer's Guide. Weitere Informationen finden Sie im Thema "Connect-Eigenschaft" in der DAO-Hilfe.

CDaoTableDef ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDaoTableDef::RefreshLink, CDaoTableDef::SetAttributes

Index