CBitmap::CreateBitmap

BOOL CreateBitmap ( Int nWidth, Int nHeight, UINT nPlanes, UINT nBitcount, const Void * LpBits );

Rückgabewert

Ungleich NULL, wenn erfolgreich; andernfalls 0.

Parameter

nWidth

Gibt die Breite (in Pixel) der bitmap.

nHeight

Gibt die Höhe (in Pixel) der bitmap.

nPlanes

Gibt die Anzahl der Farbebenen in der bitmap.

nBitcount

Gibt die Anzahl der Farbe Bits pro Pixel display.

lpBits

Verweist auf eine kurze-Integer-Array, die die ursprüngliche Bitmap-Bit-Werte enthält. Wenn es NULList, bleibt die neue Bitmap nicht initialisierten.

Bemerkungen

Initialisiert eine geräteabhängige Speicher-Bitmap, die der angegebenen Breite, Höhe und Bit-Muster hat.

Für eine Farbbitmap sollte entweder die nPlanes oder nBitcount -Parameter auf 1 festgelegt werden. Wenn dieser Parameter auf 1 festgelegt sind, erzeugt CreateBitmap eine monochrome bitmap.

Obwohl eine Bitmap nicht direkt für ein Anzeigegerät ausgewählt werden kann, kann es mithilfe von CDC::SelectObject als die aktuellen Bitmap für einen "Speicher-Gerätekontext" ausgewählt und kopiert auf jedem kompatiblen Gerätekontext mithilfe der CDC::BitBlt -Funktion.

Wenn Sie fertig sind mit dem CBitmap -Objekt erstellt, die von der Funktion CreateBitmap , zuerst wählen Sie das Bitmap von den Gerätekontext, dann löschen Sie das Objekt CBitmap.

Weitere Informationen finden Sie unter die Beschreibung des BmBits Feldes in der BITMAP -Struktur. Unter die CBitmap::CreateBitmapIndirect -Memberfunktion wird die BITMAP -Struktur beschrieben.

CBitmap ÜbersichtMember der Klasse | Hierarchiediagramm

Siehe auch&Nbsp;CDC::SelectObject, CGdiObject::DeleteObject, CDC::BitBlt, :: CreateBitmap

Index